10 Wege wirklich NIE mit Sport zu beginnen

von | Dez 3, 2018 | Bewegung | 0 Kommentare

Um wirklich auf keinen Fall mit Sport zu beginnen brauchst du nicht zu warten- vor allem nicht auf den 1.JANUAR – das geht wirklich schon heute- oder morgen.

 

Wie? Das erzähle ich dir in diesem Post.

 

#1 Essen

Falls du wirklich noch mit dem Gedanken spielen solltest Laufen zu gehen, oder dein Programm abzuarbeiten- iss etwas. Am besten was gekochtes oder gebackenes. Das wird deine Lust auf Bewegung auf jeden Fall bremsen wenn nicht sogar im Keim ersticken.

 

#2 Einen Account bei Netflix oder Sky anlegen

Versteh mich nicht falsch- ich liebe es fern zu sehen- aber zum Sport treiben eignen sich diese Anbieter auf keinen Fall.

Wusstest du das der Durchschnittsbürger etwa 20 Stunden die Woche fern sieht. Und wusstest du, dass es für einen „Iron Man“ (3 km Schwimmen, 180 km Rad fahren und 42 km laufen) in etwa 20 h Training die Woche braucht?

 

#3 Lass deine Turnschuhe am besten immer im Keller stehen-

denn die zu suchen kostest dich schon genügend Energie und das kann man sicher nicht brauchen wenn man schon mal los will. Sportklamotten immer wieder weit weg räumen-…

 

#4 Terminplaner-

Bau dir deine Termine so, dass Sport oder Bewegung auf gar keinen Fall reinpassen. Hab deinen Kalender immer voll und plane dir nie Zeiten ein in denen du dich um dich kümmerst.

 

#5 Wenn du beginnen willst- hau voll rein-

drei Tage hintereinander- versuch sofort an alte Zeiten anzuknüpfen oder dich mit anderen zu messen. Dein Muskelkater wird deine Motivation einfach wegbeißen!

 

#6 Warte mit dem Training auf jeden Fall bis zum 1.1.2019

– denn dann hast du den Starttermin- fühlt sich doch viel besser an…

Das lässt dich auch jetzt besser schlafen, denn du wirst ja bald beginnen.

 

#7 Wenn du mit Bewegung beginnen willst dann unbedingt mit einer Sportart für die du teure Ausrüstung brauchen kannst.

Egal ob du nun neue Laufschuhe oder ein neues Sechser Eisen brauchst- nimm dir Zeit – denn so ein Kauf will wohl überlegt sein.

Und: OHNE GEHT NICHT!

 

#8 Verabrede dich nie um Sport zu treiben-

Stell dir das mal vor- Dein Trainingsbuddy wartet auf dich oder deine Flamme will mit dir laufen gehen- … nicht auszudenken-

 

#9 Vertrau deinen alten Routinen,

schließlich haben sie dich bis hier hin gebracht- da wo du jetzt bist. Wenn sich etwas ädern soll- dann bitte schön von außen- Du brauchst nichts zu ändern- vor allem nicht deine Glaubenssätze.

Wie du dir keine Ziele setzt kannst du auch hier lesen.

 

#10 Hab gute Freunde

die auch keinen Sport machen- oder noch besser dich auslachen würden wenn du denen mit der Idee kommen würdest- mal was nur für dich selbst zu tun.

 

Wenn du diesen 10 Geboten folgst, ich verspreche dir du bleibst wie du bist- oder im Idealfall wirst du einfach mehr- mehr du, mehr Körper und weniger beweglich soviel steht fest.

In weihnachtlicher Vorfreude

 

Bob

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.