fbpx

Sauerkraut mal anders

von | Mrz 25, 2019 | Bewegung | 3 Kommentare

Sauerkraut in all seinen Facetten

Wir werden Sauerkraut machen, wir werden es wild machen und wir werden es verrückt machen. 3o.März- 1o.3o.Uhr Live!

Die Grundrezeptur ist denkbar einfach.

 

2 kg Kohl

40 g Salz

 

Durch unsere Zeit als dauerreisende Familie haben wir so oft Sauerkraut hergestellt und haben immer mal wieder andere Zutaten verwendet. Das gibt dem Leben doch erst die richtige Würze oder? Wir werden das jetzt mal gemeinsam machen.

 

Du kannst die Rezepte nehmen die weiter unten stehen oder aber auch deine eignen Kreationen herstellen.

 

 

Hier sind meine Intentionen- Ich bin für Rotkohl oder Spitzkohl anstelle von Weisskohl,

ich bin für Knoblauch und Kümmel und wenn du Weisskohl nimmst- dann besorg dir doch ein paar kleine rote Beten.

Wir können Fenchelsamen verwenden, die wir vorher anrösten- trocken in der Pfanne ohne Öl.

Wir können Rettich zugeben oder grüne unreife Tomaten, wir können verschiedene Schichten machen- mit Möhre, Kraut und Paprika.

 

 

Wir können so viel machen, ich freue mich auf unseren Workshop- bitte besorge dir alle zutaten und dann lasst uns wieder gemeinsam fermentieren. 

 

Hier kommen ein paar Ideen- lass dich treiben, sei kreativ und vor allem- lass uns teilhaben.

 

Klassisches Sauerkraut wie weiter oben beschrieben

  • 1 kg Weißkohl
  • 20 g Salz

 

Kräuter-Sauerkraut mit Gurke

  • 1 kg Weißkohl
  • 20 g Salz
  • 1 grüne Gurke
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Bund Dill
  • 1 Bund Petersilie

 

Sauerkraut Asia-Style

  • 1 kg Weißkohl
  • 20 g Salz
  • 1 Daumen Ingwer
  • 5 Knoblauchzehen
  • 2 Chilischoten
  • 50 g Sojasprossen
  • 3 Möhren
  • 1 Bund Koriander

 

Mango-Curry-Kraut

  • 1 kg Weißkohl
  • 20 g Salz
  • 2 Esslöffel Curry
  • 1 reife Mango
  • 1 Apfel

 

Saures Rotkraut

  • 1 kg Rotkohl
  • 20 g Salz
  • 10 mittelgroße Radischen

 

3 Kommentare

  1. Wie lange geht es zwischen einfüllen bis zum Essen?
    Wesshalb nimmt nan Salz ohne Jod?

    Antworten
    • Hallo Susanne- weil Iod antibakterielle Eigenschaften besitzt und somit unseren lieb gewonnenen Milchsäurebakterien schadet.

      Antworten
  2. Herzlichen Dank
    Ich habe gerade gestern Sauerkraut fermentiert und es blubert zufrieden vor sich her… Das nenne ich Leben

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This