fbpx

Gmias fermentieren

von | Apr 22, 2019 | Ernährung | 2 Kommentare

Diverse Gemüse fermentieren wir in dieser Woche

Im Allgemeinen fermentiere ich Gemüse ja aus zwei Gründen:

 

  1. Wir erstellen eine leckere und gesunde Dosis Probiotika und Enzyme fast kostenlos.
  2. Erhalt der Produkte auf eine Weise, die tatsächlich den Nährwert der Nahrung steigert.

Manchmal überlappen sich diese beiden Ziele in Form von Sauerkraut, Curtido und Dillgurken. 😉

 

Und weil sie einfach lecker sind.

 

Ich erinnere mich gern an meine Zeit als Koch und den Kochkursen die ich damals geben durfte. Sehr oft habe ich da fermentierte rote Bete Saft als „Amuse“ herausgegeben. Eine leicht prickelnde, farbenfrohe Angelegenheit die nicht nur den Kindern schmeckt und guttut.

 

Deshalb gibt es dieses Mal Gemüse satt.

Du brauchst also mindestens drei Gläser und zum Beispiel:

 

  • 1,5Kilogramm Karotte (je 500 g gelbe, orange und lila Möhren)
  • 50Gramm Ingwerwurzel
  • 1Orange
  • 3Pfefferschoten (rote)
  • 3Lorbeerblätter
  • Meersalz (feines)

 

Gläser abdecken, verschließen und bei Zimmertemperatur (etwa 20 Grad) am besten in eine Auflaufform oder auf ein Backblech stellen, damit evtl. überlaufende Flüssigkeit aufgefangen wird. Gläser dunkel stellen. Etwa 1-3 Wochen stehen lassen. Je länger das Gemüse steht, desto mehr Säure bildet sich – ein höherer Säuregehalt macht die Möhren haltbarer. Der Grad der Fermentation ist auch eine Geschmacksfrage.

Bei uns hält das alles ja nicht soo lange- weil es einfach grandios schmeckt! –

 

Du kannst aber auch ähnliche Anteile an roter, gelber und grüner Paprika besorgen.

Oder rote Bete und Korinader-

Süßkartoffeln und Apfel (werden wir dieses Mal reiben)

Zucchini und Knoblauch oder Zwiebeln und Möhre mit

Fenchelsamen, Wacholderbeeren, Estragon oder Senfkörner …

 

Sei wild- sei mutig und sei dir sicher wir machen was leckeres draus!

 

Samstag 1o.3o. Uhr gehts wieder rund!

HIER DER LINK

2 Kommentare

  1. Ich freue mich mega auf das fernentieten. Ich habe heute die 1. Portion Rotkabis genossen. Mega fein und einfach lecker. Herzlichen💖 Dank

    Antworten
    • Susanne. Ja, grandios. Wir freuen uns wieder auf dich, diesen Samstag 27.4.2019 10.30Uhr!! Diana

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This